Ziel der Imagekampagne für die Freie Universität Bozen ist es, die Einzigartigkeit einer Universität zu kommunzieren, die im Schnittpunkt zweier Kulturen liegt, wo es sich gut leben und studieren lässt: Nord und Süd, Deutsch und Italienisch, Berggipfel und Rebhänge, Alpenrosen und Zypressen, »Tirtln« und Frutti di Mare. Das Mensa-Essen ist günstig, die Studiengebühren angemessen, die Uni klein und überschaubar, das Verhältnis von Studierenden zu Lehrenden persönlich: fünf zu eins.

Die »hard facts« werden visualisiert, als Darsteller fungieren die Studierenden. Jedes Sujet rückt das Nebensächliche in den Mittelpunkt: Sonnentage, Niederschlag, Uhrzeit, geografische Besonderheiten. Wie nebenbei werden die rationalen Argumente ins Treffen geführt.

Fotografie: Fred Einkemmer

6:1
* Einzigartiges Verhältnis: An der Uni Bozen kommen 6 Studierende auf 1 Lehrenden. Das bringt dich ebenso schnell voran wie ein eigenes Auto. Macht dich unabhängig und beweglich. Und du kommst ganz groß raus!

60
* Die ersten 60 Sekunden entscheiden, ob man zusammenpasst. Sagt eine Studie. An der Uni Bozen gibt’s ab sofort 60 Plätze für den neuen, 3-sprachigen Studiengang »Kommunikationswissenschaften im mehrsprachigen Kontext«. Was für eine Gelegenheit …

12
* Uni Bozen, High noon. – Jack kam aus dem Norden, Joe war schon da. Kein gutes Zeichen. Wo Jack ist, konnten seine Brüder nicht weit sein. Verdammt Jack!, sagte Joe, danke Gott, dass es hier 12 Studiengänge gibt und wir uns nicht in die Quere kommen …

3
* In nur 3 Minuten kommt man zu Fuß von der Uni Bozen zum Obstmarkt. Der ist genau so einmalig wie der neue Studiengang Ökonomie und Sozialwissenschaften, der sich in 3 Bereiche gliedert: politics, philosophy & economics. Unterricht 3-sprachig, Abschluss in Wirtschaftswissenschaften. Das gibt es sonst auch in Oxford – aber dort ohne Obstmarkt.

30
* Aus so vielen Nationen kommen die Studierenden an der Uni Bozen. Von A wie Ananas bis Z wie Zitrone. Warum? Der Unterricht ist 3-sprachig, die Professorenschaft international, das Verhältnis Lehrende / Studierende 1:5.

67,2
* Das Gewicht aller Studierenden an der Uni Bozen zusammengenommen, dividiert durch die Anzahl der Köpfe (1995) ergibt 67,2 kg. Ideal! – Genauso ideal ist es, wenn man ein 6-semestriges Studium in 3 Jahren absolviert. Das nennt man Regelstudienzeit und an einer schlanken Uni wie Bozen schaffen das 67,2 %. Nur jeder dritte schläft ein wenig länger …